Hinreise – Urlaub in Kenia

Bahnsteig DeutzMit dem ICE von Köln nach Frankfurt Flughafen dauert die Zugfahrt ca. 1 Stunde. Am Ticketautomaten der Deutschen Bahn sollten Tage vorher Sitzplätze reserviert werden, je nach Tag und Uhrzeit kann es sehr voll sein. Auf der Seite www.rail-und-fly.de können Sie Ihre Zugfahrscheine runterladen und ausdrucken, Der erste Versuch bei uns war etwas holprig, wenn man das System aber durchschaute, ist es recht simpel.

Ab Frankfurt/Main

Von Frankfurt ging es bei uns mit dem Flieger zum Zwischenstopp nach Addis Abeba. Dort warteten wir ca. 2 Stunden auf unseren Weiterflug nach Nairobi, der dauerte dann nochmal ca. 1,5 Stunden. Wir sind mit Ethiopian Air geflogen und es hat alles gut funktioniert. Am Flughafen in Nairobi müssen Sie durch die erste Kontrolle, Ihre Gelbfieberimpfung wird überprüft (siehe hier). Ein Einreiseformular müssen Sie trotz EVisum auch ausfüllen (siehe hier). Am Einreiseschalter werden noch Ihre Fingerabdrücke gescannt. Am Parkplatz des Flughafens wurden wir erwartet. Bei Condor gibt es auch Direktflüge Frankfurt/Main → Nairobi, hier der Link zu Condor

Ankunft in Kenia

Mit dem Kleinbus und unserem Guide und Fahrer James sind wir ins Intercontinental Nairobi gefahren. Wir kamen am Nationalpark Nairobi, der einzige seiner Art in einer Millionenstadt, vorbei. Erste Eindrücke vom Verkehr in Kenia und von der Stadt können Sie auch bei der Fahrt vom Flughafen zum Hotel gewinnen. Am Intercontinental wird Ihr Gepäck nochmals durchleuchtet, ehe Sie einchecken können.

 

Rückreise

Der Transfer vom Hotel zum Flughafen Mombasa klappte sehr gut. Ein Fahrer hat uns zum Flughafen gabracht. Interessant war dann die Überfahrt mit der Fähre nach Mombasa. Fahrzeuge mussten zahlen, Fußgänger konnten kostenlos die Fähre benutzen. Es war eine große Menschenmenge, die mit der Fähre an das andere Ufer übersetzte. Nach einer halben Stunde Fahrt durch Mombasa standen wir erst einmal im Stau, trotzdem erreichten wir pünktlich den Flughafen. Wir flogen, wie auf der Hinreise auch, mit Äthiopien-Air zum Zwischenstopp nach Addis Abeba. Dort ging es nach 3 Stunden Wartezeit weiter nach Frankfurt Flughafen. Mit dem ICE fuhren wir zurück nach Köln. Einige Probleme können Sie am Ticketautomaten der Deutschen Bahn bekommen. Erst nachdem uns ein Mitreisender erklärte, wie Fahrgäste mit Rail & Fly an ihre Tickets kommen, konnten wir unsere Fahrscheine ausdrucken und einen ICE nach Köln nehmen. Unser Kenia Urlaub endete mit der Taxifahrt nach Hause. Auch die Rückreise verlief, wie der ganze Urlaub schon, absolut ohne Probleme und gut organisiert. Bei Condor werden auch Direktflüge Mombasa → Frankfurt/Main angeboten, hier der Link zu Condor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.