Kisite-Mpunguti-Meeres-Nationalpark

Der Kisite-Mpunguti Meeres-Nationalpark ist ein Nationalpark an der Südküste Kenias in der KeniaNähe der Grenze zu Tansania. Der Meeres-Nationalpark umfasst den Kisite-Park mit einer Fläche von 28 Quadratkilometer sowie das Mpunguti-Reserve, ein elf Quadratkilometer großes Meeresgebiet mit vier kleinen Inseln, die von einem Korallenriff umgeben sind. Das artenreiche Korallenriff bietet Lebensraum für über 250 Fischarten wie beispielsweise Drückerfische, Muränen, Kaiserfische, Skorpionfische oder Rochen sowie für Suppen- und Karettschildkröten und Delfine. Je nach Jahreszeit sind auch Buckelwale und Walhaie vorzufinden, (Quelle Wikipedia).

Anreise

KeniaVon unserem Hotel in Diani Beach fuhren wir mit einem KeniaMinibus ca. 1 Stunde zum Meeres-Nationalpark bis zum Anlegesteg. Da Ebbe war, wurden wir etwas abenteuerlich mit einem kleinem Boot zu unserem eigentlichen Schiff gebracht.

Rundfahrt

Wir unternahmen eine Rundfart mit einem Aufenthalt auf einer Insel. Dort aßen und tranken wir in einem Keniaschönen großen Holzpavillon. Wir machten 2 Tauchstopps. Einige Touristen machten richtige Tauchgänge. Auf dem Schiff Urlaub in Keniabekommen Sie eine Taucherbrille, Schnorchel und Flossen gestellt. Sie werden von einem Wasserguide begleitet, der Sie zu den Korallen führt. Eine wunderbare Unterwasserwelt mit Korallen und Fischen erwartet Sie. Wir sahen Schildkröten und Muränen. Mit etwas Glück hätten wir auch mit Delfinen schwimmen können, dieses Glück hatte eine andere Touristengruppe.

Preise

Wir buchten im Hotel bei unserem Reiseführer. Am Strand boten uns diverse Leute ebenfalls so eine Tour an. Wir bezahlten für 4 Personen ca. 550,– US-Dollar. Wir bekamen eine Rundreise geboten mit zwei Schnorchelgängen, ein Mittagessen inkl. Getränke, Abholung und Rücktransport vom und zum Hotel. Gesamtdauer der Tour ca. 5 Stunden. Wir sahen Delfine und eine tolle Unterwasserwelt. Das Essen und Trinken war gut, wir konnten zwischen 2 Mahlzeiten wählen. Das Bier war kalt und das Personal freundlich. Ein schönes Erlebnis in unserem Urlaub in Kenia.

Wussten Sie?

Dass es dort Höhlen mit Süßwasserquellen vom Kilimadscharo gibt?

Hier finden Sie weitere tolle Bilder über die Masai Mara

Kisite-Mpunguti Marine:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.