Fußsafari und Dorfbesichtigung – Interessant

Während Ihres Besuches in der Masai Mara haben Sie auch die Möglichkeit ein Massai-Dorf zu Massai Dorf besichtigen. Sprechen Sie Ihren Guide an. Drei Massai unternahmen mit uns eine kleine Fußsafari. Masai DorfWir gingen zu einem Fluß mit einer Hippo-Herde. Auf dem Weg dorthin erklärten uns die Massai Fußspuren und Hinterlassenschaften von Tieren. Sie zeigten uns Nutzpflanzen und deren Einsatzmöglichkeiten. Die Fußsafari dauerte ca. 1 Stunde und war recht interessant. Danach besuchten wir ihr Dorf. Wir hatten die Möglichkeit uns eine Hütte von innen anzuschauen. Die Massai führten uns ihre Tänze vor und machten Feuer aus zwei Hölzer. Eigentlich eine runde Sache, wenn…

Verkaufsveranstaltung

… nicht die nervige und zum Schluß auch aufdringliche Aufforderung wäre etwas zu kaufen. Das gipfelte am Ende in einem Rondell, Massai Dorfwo alle Massai ihre Stände aufbauten und wir von Stand zu Stand geführt wurden um etwas zu kaufen. Da mussten wir unseren Besuch abbrechen. Allein für die Fußsafari und die Dorfbesichtigung bezahlten wir schon € 50,00 pro Person für die „Community“ der Massai. Bezahlten wir auch gerne, wenn wir aber vorher gewusst hätten, wie es sich entwickelte, hätten wir auf dieses Erlebnis verzichtet.

Fazit

Es war schon recht interessant, zu sehen wie die Massai leben. Die Hütten von innen zu besichtigen war auch sehr lehrreich. Die Fußsafari war toll, endlich die Tiere nicht nur aus einem Bus zu sehen – das einzige was halt sehr störte war die Verkaufswut der Massai.

Hier noch einige Bilder von der Fußsafari und vom Dorf, klicken Sie auf ein Bild und die Galerie startet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.